Projekttag zum Thema "Lärm" Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 15. März 2014 um 17:24 Uhr

Am Dienstag, den 11. März 2014 fand bei uns an der Franz-Dinnendahl-Realschule ein Projekttag zum Thema "Lärm" statt .

An diesem Tag hatten wir sechs reguläre Unterrichtsstunden. Der Zweck war es, den "Lärm" in unterschiedlicher Art und Weise, wie man ihn zuvor noch nicht kannte, zu präsentieren.

Die erste Unterrichtsstunde fing ganz normal um 07.55 Uhr mit der Vorstellung des Tagesablaufs durch die Klassenleitungen an.

Jede/er Lehrer/Lehrerin hatte andere Methoden, den Lärm vorzustellen.

Interessant war für mich vor allem die Meditationsstunde mit Frau Goeke und Frau Steinrücken im Raum 217.

Frau Steinrücken las uns Schritt für Schritt vor, was wir machen sollten,  um uns zu entspannen und zu meditieren.

Der Unterricht mit Herr Hahne im Physik Raum war sehr informell; es gab sechs verschiedene Stationen mit verschieden Aufgaben über Lärm und Instrumente, die man mit seiner Gruppe bearbeitete bevor man dann zur nächsten Station wechselte.

Nebenbei kam Frau Dr. Hoffmann mit einem Lärmmesser und maß ab, welche Gruppe am lautesten mit den Händen klatschen konnte.

Kreativität war bei der Kunststunde von Frau Porscheng gefragt, weil wir zeichnerisch den Lärm in verschiedenen Orten darstellen mussten.

Bei Frau Homanns Unterrichtseinheit hatten wir in Gruppen gearbeitet und Gedichte über den „Lärm“ gelesen und später selber verfasst.

Ich fand den Projekttag sehr erfolgreich und amüsant.

 

Ibrahim Kocak (Klasse 9a)