Franz-Dinnendahl-Schule









Stark ohne Gewalt

Ein Projekt von Frau Goeke und Frau Steinrücken-Curran.

Durch eine einjährige Fortbildung und entsprechende Vertiefung haben die beiden Lehrerinnen ein Programm kennen gelernt, dass an Schulen im Ruhrgebiet die Arbeit der Polizei („Stark ohne Gewalt“) unterstützt.
Dieses Programm ermöglicht schon bestehende Probleme in Klassen anzugehen und auch dauerhaft vorbeugend zu arbeiten.

Das Konzept umfasst Übungen, Rollenspiele, Statuenbau, Eingreiftheater und vieles mehr. Die Schüler werden in Situationen geführt, die sie mit jedem Mitschüler/in Kontakt treten lassen. Sie erleben sich gegenseitig als Menschen mit Stärken und Schwächen, mit respektierenden Ungangformen und Regeln und können so zu demokratischer Streitkultur und partnerschaftlicher Toleranz herangeführt werden.

Zum Ablauf des Trainingsprogramms: